Institut für Recht und Technik

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsinformatik,
Technik- und Wirtschaftsrecht

Prof. Dr. Klaus Vieweg


 

 

Dr. Isolde Hannamann

z. Zt. wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesgerichtshof

Trägerin des Staedtler-Promotionspreises 2001

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von 1994 bis 1998


 

Veröffentlichungen

Athletenvereinbarungen aus kartellrechtlicher Sicht,

in: Steinle (Hrsg.), Rechtliche Problemstellungen um Athletenvereinbarungen - Herbsttagung 2011 der Deutschen Vereinigung für Sportrecht e. V. , Stuttgart 2013, S. 43-57.

Prüfungsschwerpunkte im materiellen Strafrecht,

(mit J. Ledermann/K. Ledermann), 2. Aufl., Stuttgart u.a. 2009, 339 S.

Kartellverbot und Abstimmungen auf den Spielermärkten – Transfer-, Ausländer- und Salary-Cap-Vereinbarungen,

in: Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Sportrechts – Referate zweier Gemeinschaftstagungen der Universitäten Erlangen und Tübingen im Deutschen Olympischen Institut in Berlin, Berlin 2003, S. 159-185.

Kartellverbot und Verhaltenskoordinationen im Sport,

(Dissertation), Berlin 2001, 546 S.

Soziale und wirtschaftliche Machtpositionen im Sport – Rechtstatsächliche Situation und (kartell)rechtliche Grenzen,

(mit K. Vieweg), in: Württembergischer Fußballverband (Hrsg.), Sport, Kommerz und Wettbewerb, Stuttgart 1998, S. 49-83.

Athleteninteresse und mögliche Konflikte in Verein und Verband – Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion sogenannter Athletenvereinbarungen,

(mit K. Vieweg), in: Führungs- und Verwaltungs-Akademie Berlin des Deutschen Sportbundes (Hrsg.), Akademieschrift 49: Rechte der Athleten, Frankfurt/Main 1997, S. 43-56.